Bodenstaubsauger | Bodensauger



Diese Art der Bauweise ist wohl die beliebteste. Das Gehäuse umschließt Motor, Gebläse, Staubbeutel und eventuelle Feinfilter. Es ist auf Rädern beziehungsweise Rollen gelagert und kann so bequem beim Saugen bewegt werden. Zusätzlich besitzt das Gehäuse fast immer einen Griff, sodass der Sauger auch gut von A nach B transportiert werden kann. Am Gehäuse befestigt ist ein Schlauch. Dieser führt zum eigentlichen Saugutensil: Ein Handgriff, an dem ein Teleskoprohr mit einer Düse/Bürste angeschlossen ist. Diese Bauweise hat viele Vorteile. Zum einen ist der Aktionsradius mit solch einem Gerät sehr hoch, da sich das Stromkabel, je nach Bedarf, bis zu 10m aus dem Gehäuse herausziehen lässt. Zum anderen ermöglicht das verstellbare Teleskoprohr eine ergonomische Körperhaltung bei der Arbeit. Schlauch und Teleskoprohr machen sie sehr flexibel und Sie können problemlos Deckenkanten und Gardinen erreichen. Bodenstaubsauger lassen sich gut verstauen, da Zubehörteile oftmals im Gehäuse versteckt werden können und meistens auch eine Halterung für das Teleskoprohr am Gehäuse vorhanden ist. Zudem sind Bodenstaubsauger relativ leistungsstark im Vergleich zu den anderen Bauarten. Bedenken sollte man, dass sie meistens recht schwer sind - bis zu 5kg. Wenn mit solch einem Gerät beispielsweise auch lange Treppen gesaugt werden sollen, kann dies schnell zur Qual werden. Für größere Flächen im Haushalt ist ein Bodensauger auf alle Fälle eine gute Wahl.

Copyright © Maxhit GbR 2020 - All rights reserved | Impressum